Home > Kredit - Abschluss

Kredit - Was beim Abschluss zu beachten ist


Für die Anschaffung vieler Dinge benötigt man Geld, welches das eigene Budget übersteigt. Ehe der Dispositionsrahmen dauerhaft überzogen wird, ist es meist günstiger, auf einen Ratenkredit umzusteigen. Vor dem Abschluss ist aber ratsam, sich genau zu überlegen, wofür das Geld ausgegeben werden soll. Denn für viele Verwendungszwecke werden von den Kreditinstituten spezielle Kredite angeboten. Dazu gehören zum Beispiel der Autokauf, Modernisierungsmaßnahmen am Haus oder eine Umschuldung. Diese Spezialkredite müssen dann zwar ausschließlich für den vereinbarten Verwendungszweck benutzt werden, haben aber meist günstigere Konditionen als Kredite, die nicht zweckgebunden sind. Vergleichen sie dazu am besten mehrere Banken, denn Sie sind nicht verpflichtet, den Kredit bei ihrer Hausbank aufzunehmen.

 

Ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Wahl des besten Kreditinstitutes, ist der effektive Jahreszins. Allerdings nutzen die günstigsten Zinsen nichts, wenn der Kreditgeber darüber hinaus noch Bearbeitungsgebühren oder Provisionskosten fordert. Eine Bearbeitungsgebühr ist nur einmal zu entrichten, bezieht sich allerdings auf die Gesamtkreditsumme, so dass sie umso höher ins Gewicht fällt, je kürzer die Kreditlaufzeit ist. Bei einigen Anbietern ist auch der Abschluss einer Restschuldversicherung bei Kreditaufnahme obligatorisch, so dass Sie auch die Versicherungsprämie in ihren Kostenvergleich mit einbeziehen sollten. Zum Teil werden ihnen auch günstigere Konditionen angeboten, wenn sie den Antrag für ihren Kredit im Internet stellen.

 

Beim Abschluss des Kreditvertrages legen sie auch seine Laufzeit fest. Diese beträgt meist 12-72 Monate. Vor Ablauf der Kreditlaufzeit ist stets eine Sondertilgung möglich, mit der Sie eine komplette Rückzahlung ihrer Kreditsumme tätigen können. Achten Sie im Vertrag darauf, dass in einem solchen Falle, ein Teil der Bearbeitungsgebühren zurückerstattet werden. Eine Teilrückzahlung ist dagegen nicht immer möglich, daher ist es ratsam dies vorher zu vereinbaren.

Als Sicherheiten reicht bei kleineren Kreditsummen meist die Vorlage der letzten Gehaltsabrechnungen. Beim Kauf eines Auto wird aber beispielsweise häufig der Fahrzeugbrief als Sicherheit in Verwahrung genommen.

 

Überlegen Sie auch, ob eine Restschuldversicherung für Sie sinnvoll ist. Denn auch diese schlägt sich in ihren monatlichen Raten nieder. Häufig zahlt die Restschuldversicherung auch nur bei Unfall oder Tod und schließt Arbeitslosigkeit nicht mit ein. Lassen Sie sich also nicht leichtfertig von ihrer Bank dazu überreden, sondern prüfen Sie das Angebot vorher genau.

 

Nach Abschluss des Kreditvertrages haben Sie noch 14 Tage Zeit, diesen zu überdenken und ggf. schriftlich zu widerrufen.